Beste Design-Neuheit 2009

Schönheit hat ihren Preis. autonis.

Gutes Design steht im Ranking der Kaufgründe ganz oben. Oft genügt der erste Blick, der später über Erfolg oder Misserfolg eines neuen Modells entscheidet. Das Aussehen ist die emotionalste Ebene der Produktbeurteilung. Sie ist stark geprägt vom persönlichen Geschmack. Deshalb wird das Design bei der Testbewertung von auto motor und sport nicht berücksichtigt. Die Redaktion beschränkt sich auf die Beurteilung der Eigenschaften.

Ganz anders bei der autonis-Wahl. Hier wird das Design der Neuvorstellungen der letzten zwölf Monate, die in acht Kategorien gegliedert sind, beurteilt. In der Jury sitzen keine Experten, Promis oder Journalisten, sondern die Leser von auto motor und sport. Hochkarätiger kann eine Jury nicht besetzt sein.